// Sie lesen...

Allgemein

8.3. the ladies (USA)

the ladies (USA)

Lynne Arriale – piano

KJ Denhert – vocal

Grace Kelly – saxophone

Martin Gjakonovski – bass

Guido May – drums

Gerade rechtzeitig zum internationalen Frauentag am 8.3. kommen drei großartige Jazzmusikerinnen nach Villach. Sie vereinigen ihr künstlerisches Potential für eine musikalische Referenz an Quellen ihrer Inspiration wie Abbey Lincoln, Joni Mitchell und Nina Simone mit farbenprächtigen Neuinterpretationen von populären Klassikern. Zu erwarten ist ein Konzert voller Virtuosität und Leidenschaft und mit einem ebenso abwechslungsreichen wie einfühlsamen Zusammenspiel.

Lynne Arriale in Europa schon durch viele Tourneen mit ihrem eigenen Trio aufgefallen, hat aber auch Aufsehen erregt durch eine Tour im Quartett mit George Mraz und Randy Brecker (CD „Nuance“ in+out records). Zuletzt ist ihre CD „Solo“ bei in+out records erschienen, auf der sie wieder Virtuosität und Tiefe sowie den originellen Zugang auch zu Pop-Standards findet.

Lynne Arriale

KJ Denhert ist in den USA mit ihrer Band „New York Unit“ eine feste Größe in Clubs und Festivals. Es ist bemerkenswert, dass ihre Band ohne Umbesetzungen nun seit über 10 Jahren zusammen ist. Für ihre Musik hat sie das Label „Urban Folk and Jazz“ gefunden, das sie mit guten Songs und knackiger Stimme ausfüllt.

KJ Denhert

Grace Kelly ist der neue Stern am Saxophonhimmel und sonst mit eigenem Qunintet unterwegs. Sie wurde von Phil Woods für ihre Musikalität und Virtuosität auf offener Bühne mit seinem Hut ausgezeichnet (CD „The man with the hat“) und hat auch mit Lee Konitz eine gefeierte CD aufgenommen („GraceFulLee“).

Grace Kelly

8.3., 20.00 Uhr, Bambergsaal, Villach

 

Diskussion

keine Kommentare für “8.3. the ladies (USA)”

Kommentieren