// Sie lesen...

Allgemein

17.11. – In the Sea

Ein subtiles, gelegentlich auch turbulentes und jedenfalls immer abwechslungsreiches Streichtrio mit hohem Unterhaltungswert rund um den „Cellostar“ Tristan Honsinger gastiert am 17.11. in Villach.

In the Sea

Tristan Honsinger startete seine Karriere als Improvisationsmusiker vor mehr als 40 Jahren in Montreal, vor seiner Auswanderung nach Europa, wo er seither ein fixer Bestandteil der freien Szene ist. Die Zusammenarbeit in diesem neuen Trio mit den beiden in Montreal ansässigen Musikern Josh Zubot und Nicolas Caloia stellt insofern gewissermassen eine Art „Heimkehr“ dar.

Neben der Geografie ist es hier aber vor allem das musikalische Naheverhältnis, das hörbar wird: Eine gut aufgehende Mischung aus Einfühlungsvermögen, gegenseitigem Respekt und kreativem Konflikt. Honsinger bereitet den Boden mit der für ihn so typischen Mischung aus musikalischen Zitaten nebst dadaistisch poetischen Einwürfen. Auf diesem Fundament bewegen sich dann Zubot und Caloia, manchmal begleitend und unterstützend, manchmal provozierend in andere musikalische Territorien drängend.

Tristan Honsinger stammt aus Vermont/USA, studierte klassisches Cello in Boston, ist fixes Mitglied im holländischen ICP-Orchestra, war Mitglied in Bands von Cecil Taylor und Derek Bailey, … Joshua Zubot und Nicolas Caloia leben in Montreal wo sie in Bands und Projekten mit Lori Friedman, Pierre Yves-Martel, Jean Derome, Matana Roberts und Malcom Goldstein tätig sind.

 

Joshua Zubot, Violine

Tristan Honsinger, Cello

Nicolas Caloia, Kontrabass

 

Donnerstag 17.11.2016, 20.00 Uhr

 

Eintritt/Ermäßigt*: 20,–/17,-

Kulturhof:keller Villach, Lederergasse 15

Kartenreservierungen Tel Nr.04242/28896 ( MO-FR 8-16) und per mail kulturforum@inode.at

* Ermäßigung für Lehrlinge, Schüler, Studenten, Zivil-/Wehrdiener,

Arbeitssuchende, Gehandicapte + Begleitung

 

Diskussion

keine Kommentare für “17.11. – In the Sea”

Kommentieren