// Sie lesen...

Allgemein

15.12. – Martin Gasser mit seinem Quartett


 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir dürfen Sie höflich ersuchen, das nächste Konzert des Kulturforum Villach, das am

Donnerstag, den 15.12.2016 um 20.00 Uhr

im Kulturhofkeller Villach, Lederergasse 15 stattfindet, anzukündigen.

Zu Gast ist der Villacher Saxophonist Martin Gasser mit seinem Quartett.

Ein Saxophonist als Frontline, die Rhythmusgruppe als Begleitband für den Solisten. Das klassische Bild einer durchaus konventionellen Besetzung im Jazz. Dieses Bild wird im Martin Gasser Quartett neu gezeichnet. Die vier Musiker, die sich im Jahr 2013 kennengelernt haben, fanden schnell einen musikalischen Konsens und nahmen dies zum Anlass das Quartett neu zu gründen. Im Zentrum steht die stimmige Zusammenführung von Thema und Solos, die jedem Stück eine eigene, einzigartige Atmosphäre verleihen. Fließende Übergänge lassen Formteile verschmelzen, richten den Fokus jedoch immer auf ein neues hinzukommendes Element. Blindes Verständnis und die Fähigkeit auf Nuancen zu reagieren beleben die Stücke und verändern ihre Struktur, ohne jedoch den gesamten Spannungsbogen außer Acht zu lassen. Lyrische Melodien entwickeln sich zu gewaltigen Klangfeldern und führen wiederum zu perkussiven Kollektivsoli. Die Musik entwickelt sich, alles ist erlaubt, nichts verboten.

Martin Gasser in Villach geboren, studierte am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt, danach am Konservatorium der Stadt Wien. Im September 2016 schloss er den Masterstudiengang in Köln ab. Sein Jazz-Quartett gewann verschiedene Preise, unter anderem jenen in Mechelen und in Saarbrücken.

An diesem Abend präsentiert Martin Gasser und sein Quartett ihre brandneue CD „Blaues Gebet“.

 

Lineup:

Martin Gasser (Altsaxophon)

Felix Hauptmann (Klavier)

Alexander Dawo (Kontrabass)

Leif Berger (Schlagzeug)

 

 

Kartenreservierungen unter der Telefonnummer 04242/28896.

 

Diskussion

keine Kommentare für “15.12. – Martin Gasser mit seinem Quartett”

Kommentieren